persönliches

Fasziniert von der fremdartigen und ausdrucksstarken Musik, beschäftigt sich Chandra Devi schon seit ihrer Jugend mit orientalischen Tänzen und lernte und lehrte viele Jahre den ägyptischen Tanz "Raqs Sharqi".
Zahlreiche Auftritte in dieser Tanzform verhalfen ihr zu einer soliden Bühnenerfahrung.

Als sie den klassischen indischen Tanz Bharata Natyam kennen lernte, wurde dieser zu ihrer größten Passion. Während zahlreicher längerer Aufenthalte in Südindien absolvierte sie eine Tanzausbildung im klassischen Kalakshetra-Stil an der Tanzschule Dharani bei der angesehenen Lehrerin Shyamala Surendran.

Neben Tanz waren auch klassische karnatische Musik (Gesang und Rhythmuslehre) und Didaktik wichtige Bestandteile ihrer Ausbildung.
Ihre ersten Erfahrungen als Tanzlehrerin machte Chandra ebenfalls an der Tanzschule Dharani. Um Ausdruck und Mimik zu verfeinern, nahm sie Unterricht bei der gefeierten Abhinaya-Lehrerin Padmabhushan Kalanidhi Narayanan.

Eine willkommene Abwechslung zum klassischen indischen Tanz ist für Chandra der Bollywood Tanz oder Bollywood Dance, den sie mit Hingabe praktiziert. Um Bollywood-Tanz so authentisch wie möglich zu vermitteln, bildete sich Chandra in verschiedenen Indischen Volkstanzformen, modernem Indischen Tanz und Hip Hop fort u.a. bei Usha Vasanth Kumar, Unnikrishnan und Tatjana Wegner fort.
  
Neben regelmäßigen Auftritten in Europa und Indien unterrichtet Chandra in München Bharata Natyam für Anfänger und Fortgeschrittene und Bollywood Tanz und leitet die Bharatanatyam Auftrittsgruppe Natyananda und die Bollywood-Gruppe "Mangala Motion".
 



[ aktualisiert: 2012-09-13 | ©  bollywood-tanzen.de ]